Select Page

Forum Home

Notifications
Clear all

Weihnachten


(@Monika)
Member
Joined: 18 years ago
Posts: 6
Topic starter  

Weihnachten
Die Menschen hasten durch die hellen Stra?en,
bunte taumelnde Wirklichkeit, voller s??er D?fte, und Kl?ngen,
Kinder gl?nzen und verzaubern die Welt.
Doch zu sp?terer Stunde hastet keiner mehr,
nur noch dunkle Schatten,
ziellos dem Dunkel und der K?lte anheim gegeben,
Tr?nen vor langer Zeit schon versiegt,
d?stere schattende Wirklichkeit, leer von Farben , D?ften und Kl?ngen,
die Toten stehen auf , verl?schend den letzten Glanz der Kinder.-----
Eine T?r ?ffnet sich -
gl?nzende Helle l?scht mit sanftem liebevollem Pinselstrich die Dunkelheit
das stille Flackern der Kerze erw?rmt das Herz ,
gedeckt der Tisch mit Brot und Wein,
das noch zarte freudige Schlagen des Herzens durchbricht die Stille und fl?stert
L E B E N - L I E B E N ? V E R T R A U E N.

Weihnachten, ich erlebe es wie so oft berstend vor Gef?hlen,Wut, ?rger, Liebe Sentimentalit?t, Kitsch,W?rme, K?lte, Dunkelheit, Licht - eine Enzyklop?die der Gef?hle und Emotionen. Ich habe im letzten Jahr mein Licht in mir mehr als je zuvor leuchten sehen, habe mich des Gef?hls nicht mehr erwehren k?nnen,wenn auch noch mit leisem Unglauben vermischt, da? f?r mich gesorgt wird, auch f?r mich ein Tisch mit Brot und Wein im Glanz des Kerzenscheins bereit steht. doch ich kenne viele, die vom seelischen oder/und physischen Leid niedergedr?ckt werden, kein Licht im Dunkel sehen und ich kann oft nichts anderes f?r sie tun in meiner Ohnmacht und Hilflosigkeit als weinen, ihr Leid so vielleicht ein wenig mittragen.
Ich w?nsche uns allen, die ihr dies lest, diesen Quantensprung ins Vertrauen, ohne das unsere Bem?hungen wahrscheinlich immer in den Anf?ngen stecken bleiben und nie Gr??e und St?rke entwickeln k?nnen. Dazu helfen Menschen, wie ich sie im Umfeld dieser Website im Laufe der letzten Jahre kennenlernen konnte.
Danke und einen leuchtenden Stern am Dunklen Himmel, der uns f?hren m?ge w?nsche ich uns.
Monika


Quote
(@Anonymus)
Member
Joined: 20 years ago
Posts: 117
 

Liebe Monika!
Nach Tagen des Ringens, wie in bester Form deiner Wertschaetzung fuer unseren Kreis zu antworten waere, moechte ich meinen speziellen Weihnachtsgruss an dich an deine Formulierung "Quantensprung ins Vertrauen", den du uns allen wuenschst, anhaengen. Wie bei vielen Beitraegen beruehrt mich deine Luziditaet fortgeschritten und erbaulich, eine hart errungene im Geist.
Ja doch, wir reden so viel vom Vertrauen, doch genau besehen, stehen wir ihm, so wie dem Leben in der Gemeinschaft, misstrauisch gegenueber. Vielleicht ist es ein Aufruf zum Handeln, den du bekundest, eine Schwertschneide, die man einmal ueberspringen muss. Fuer einen wie mich, dessen Reden zeitweise in manches Ohr dem Strohdreschen aehneln mag, ist es, ja, ein Quantensprung, nicht, ein ungesehener, minimaler, aber weltbewegender, und ich finde es erbaulich, dass du diese Formulierung am Abschluss des Albert-Einstein-Jahres gewaehlt hast, in weiser Absicht, wie alles Errungene aus dir die Veredelung weiblichen Wissens darstellen darf.

Meinen besonderem Gruss somit,
dein Wolfgang


ReplyQuote
Share: